Rising Cities - Das Browsergame im Test
Rising Cities
Rising Cities Bilder

Spielinfo
Die eigene virtuelle Metropole kann man auch errichten, ohne seine Freunde mit Facebook-Anfragen zu nerven und um Energie anzubetteln: Mit Rising Cities schickt Bigpoint (http://www.bigpoint.com) ein neues kostenloses Städtebau-Spiel in die weltweite Open Beta. Unter http://www.risingcities.de können Spieler ab sofort direkt im Browser ihre eigene Stadt aufbauen, den Handel und die Wirtschaft antreiben und sich um das Wohlergehen der Stadtbewohner kümmern. Der neue Trailer auf dem Bigpoint-Kanal bei YouTube (http://www.youtube.com/bigpoint) gibt bereits einen ersten Eindruck, worauf Spieler bei Rising Cities bauen können.
Mit Rising Cities spricht Bigpoint eine breite Zielgruppe an: Mit seinem einfachen Spieleinstieg und der zugänglichen Navigation fühlen sich Neueinsteiger in Rising Cities sofort wie zu Hause. Durch extrem vielfältige Spielmöglichkeiten, die eigene Stadt auszubauen, individuell zu gestalten und sich auch um den Anbau und Handel von Ressourcen zu kümmern, lädt Bigpoint aber auch Fans und Spieler von klassischen Städteaufbau-Simulationen zu einem Umzug nach Rising Cities ein. Das turbulente Leben auf den befahrenen Straßen in den Metropolen wird durch die hochwertige Grafik perfekt in Szene gesetzt.
„Mit Rising Cities präsentieren wir ein Casual-Game mit zahlreichen Core-Elementen. Durch diese Kombination können wir angehenden Städtebauern eine spannende Spieltiefe bieten, die ihnen im Handel und der Gestaltung ihrer Stadt viele Möglichkeiten gibt,“ so Jan Michel Saaksmeier, Executive Producer bei Bigpoint. „Seine Erfolge kann der zukünftige Bürgermeister mit seinen Freunden teilen – mit Anfragen vollspammen muss er sie dabei aber nicht.“
Engagierte Städteplaner können in Rising Cities stets auf die ideale Balance zwischen einer attraktiven und effizienten Stadt achten oder alles auf Wirtschaftswachstum bzw. Wohlfühlfaktor setzen. Die verschiedenen Gebäudetypen wie Wohnhäuser, Industrie-, Handwerks- oder Gewerbegebäude müssen ausgewogen angeordnet werden – dabei darf auch die Dekoration nicht in Vergessenheit geraten.
In Rising Cities steht nicht nur die Interaktion des Spielers mit den Stadteinwohnern im Zentrum: Über soziale Spielfeatures wie der Freundesliste und den Marktplatz, auf dem Spieler ihre produzierten Güter an andere Spieler verkaufen, wird auch über Stadtgrenzen hinaus kommuniziert und gehandelt.
Ganz egal, welche Traummetropole den zukünftigen Bürgermeistern schon vorschwebt: Ab sofort können sie in Rising Cities kostenlos auf der offiziellen Website unter http://www.risingcities.de ihre eigene Traumstadt aus dem Boden stampfen. Die Facebook-Seite zum Spiel bietet unter http://www.facebook.com/risingcities eine weitere Möglichkeit, sich mit anderen Fans von Rising Cities auszutauschen und Informationen direkt vom Spiele-Team zu erhalten.
Kosten/Spielwährung
In Rising Cities zahlt man zusätzlich in der Premium – Währung Metro Money.

Damit beschleunigt Ihr zum Beispiel die Bauzeiten Eurer Gebäude oder tauscht Metro-Money in “normale” Spielwährung um:

Hier einige Preise ( Stand 10/2012) Alle Angaben ohne Gewähr:
50 Metro Money 1,99 €
140 Metro Money 5,00 €
300 Metro Money 9,99 €
800 Metro Money 24,99 €
1.700 Metro Money 49,99 €
3.600 Metro Money 99,99 €

News

    Screenshots

    Video

    Be Sociable, Share!

        Ähnliche Browsergames / News

        Rising CitiesUniversal Monsters Online
        Das Spiel, entwickelt von Bigpoint in Zusammenarbeit mit Universal Partnerships & Licensing, ermöglicht Spielern, in der Rolle Universals legendärer Filmmonster spannende Schlachten im MOBA (Multiplayer Online Battle Arena)-Genre zu bestehen. Als Dracula, Frankenstein, Wolfsmensch, als Schrecken vom Amazonas und viele andere Monster aus Universals langer Geschichte treten Spieler in einer
        Rising CitiesTown Tycoon
        Bei TownTycoon wirst du zum Bürgermeister deiner eigenen Stadt und errichtest Häuser, Bürogebäude, Fabriken oder Polizeistationen. Sorge für Nahrung deiner Einwohner und bändige das Verkehrschaos. Außerdem drohen Umweltverschmutzung, Krankheiten und Kriminalität. Wähle aus den insgesamt über 100 Gebäuden, Straßen und Parkanlagen um dir deine Stadt nach deinen Vorlieben zu gestalten und sie für die Einwohner lebenswert zu machen. Produziere Waren und halte die Stadtkasse in gleichmäßiger Balance, lege Gebäude still oder reiß‘ sie ganz ab und ersetze alte Gebäude durch neue.
        Rising CitiesGrepolis
        Grepolis ist ein modernes Browsergame, das im antiken Griechenland angesiedelt ist. Es bietet den Usern eine Mischung aus Strategie- und Aufbauspiel mit einer hohen Langzeitmotivation. In dem Spiel hat der User die Aufgabe, aus einer kleinen Polis (griechisch für Stadt) eine große
        Rising CitiesTorpia
        Torpia ist ein Strategiespiel der besonderen Art. Gut gegen Böse! Handelskraft gegen Muskelkraft! Gesellt sich der Spieler auf die Seite der Guten und wird mit Handel und Wirtschaft stark? Oder wird er auf der Seite der Bösen Truppen und Raubschatzen aussenden? Wer wird das Gleichgewicht der Kräfte wiederherstellen? Der Wettlauf hat begonnen!
        Rising CitiesDie Siedler Online
        Die Siedler online wurde 2011 zum Strategie-Browserspiel des Jahres gewählt. Errichten Sie Ihr eigenes Königreich und erleben Sie tolle Abenteuer. Umfangreiches Wirtschafts-, und Kampfsystem. Das Spiel ist ohne Download möglich.